Ich kann mich noch sehr gut an die Eröffnung meines ersten Girokontos bei der örtlichen Sparkasse zurückerinnern. Ich habe damals mein Sparbuch in ein Girokonto mit eigener EC-Karte und erster Kreditkarte umgewandelt. Der erste Einsatz der Kreditkarte hat auch nicht lange auf sich warten lassen. Nach wenigen Tagen ging es an die Tankstelle und die Kreditkarte kam zum Einsatz. Viele Jahre war meine damalige Kreditkarte im Einsatz, ehe ich feststellte, dass mich diese Kreditkarte nur Geld kostet, ich aber im Endeffekt keinen weiteren großen Vorteil habe. Kurze Zeit später entdeckte ich die Miles & More Kreditkarte und beantragte diese.

Die ersten Jahre mit der Miles & More Kreditkarte nutzte ich die Kreditkarte hauptsächlich zum Tanken, für Shopping und die Einkäufe des täglichen Bedarfs. Mein Meilenkonto wuchs immer weiter an und hat noch einiger Zeit bereits eine recht stolze Anzahl an gesammelten Prämienmeilen. Nach einiger Zeit nutzte ich meine gesammelten Prämienmeilen das erste Mal für ein Upgrade in die Business Class am Check-in Schalter am Münchner Flughafen. Ich habe relativ schnell festgestellt, dass für mich die gesammelten Prämienmeilen nur für Upgrades oder günstige Prämienflüge in Frage kommen und ich niemals mit den gesammelten Miles & More Prämienmeilen im Worldshop auf Shoppingtour gehen würde. Die Angebote mögen zwar verlockend sein, für ein paar Meilen einen neuen Koffer oder sonstige Artikel aus dem Shop zu erhalten, jedoch lohnt sich das meist nicht, da mir persönlich die Meilen für ein Upgrade deutlich wichtiger sind. Der Gegenwert der Meilen ist einfach zu gering.

Durch meinen Job und viele private Reisen bin ich seit vielen Jahren bereits Frequent Traveller Status Inhaber beim Lufthansa Miles & More Vielfliegerprogramm. Für den Senator reicht es noch nicht, aber eventuell lässt sich das bald realisieren. Die Vorteile sind ja nochmal etwas besser.

Warum soll man sich für eine Miles & More Kreditkarte entscheiden?

Diese Frage haben sich warscheinlich schon einige von Euch gestellt. Für mich gibt es einige entscheidende Gründe, die für mich für diese Kreditkarte sprechen.

  • Mit der Miles & More Kreditkarte (Gold Kreditkarte oder Status-Kreditkarte -> Alle Informationen zu den einzelnen Miles & More Kreditkarten gibt es hier: Infos zu Miles & More) verfallen die gesammelten Miles & More Prämienmeilen nicht mehr. Diese sind unbegrenzt gültig und können je nach Bedarf eingelöst werden. Mit einer „normalen“ Miles & More Karte oder der Miles & More Kreditkarten White und Blue verfallen die gesammelten Prämienmeilen bereits nach 36 Monaten.

 

  • Mit der Miles & More Kreditkarte kann man pro Euro Umsatz 1 Prämienmeile sammeln und so das Miles & More Meilenkonto relativ schnell füllen. Die Kreditkarte kann für den täglichen Bedarf wie Tanken, Einkaufen im Supermarkt, den Restaurantbesuch, den Kinobesuch, uvm. eingesetzt werden. Mit jedem Euro der ausgegeben wird, sammelt man eine wertvolle Meile.

 

 

  • Meilensammler sollten immer die Augen offen halten und bei vielen Shops z.B. Doppelte, Dreifache oder gerne auch mehr Meilen für den Einkauf. (3-fache Meilen auf Sportartikel bei Amazon). Über diese Aktionen berichten wir regelmäßig.

 

  • Die gesammelten Meilen können gegen Upgrades in eine höhere Buchungsklasse verwendet werden. Bucht man einen Flug in der Economy Class, so können die Meilen (je nach Buchungsklasse) für ein Upgrade in die Business Class (je nach Verfügbarkeit) genutzt werden. Ein Upgrade kann vorab telefonisch oder auch noch am Flughafen am Check-in Schalter oder am Gate kurz vor dem Boarding erfragt werden. Vor der Reisebuchung können die Preise für den Flug in der Economy- oder Business Class überprüft werden. So lässt sich relativ einfach ausrechnen wie hoch die Preisdifferenz zwischen den beiden Flugklassen ist.

 

  • Hat man noch nicht alle Meilen für den nächsten Flug oder das nächste Upgrade zusammen, kann man auch den Online-Überweisungsservice von Miles & More nutzen. Dieser ist im Miles & More Konto zu finden. Mit jeder Überweisung im eigenen Verfügungsrahmen und auch Teilüberweisungen oder Daueraufträge, können weitere Meilen gesammelt werden. Pro Abrechnungszeitraum gilt: Eine Prämienmeile für jeden Euro der Überweisungsbeträge, bis zu einer Summe in Höhe von 20.000 Euro. Nachteil am Online-Überweisungsservice ist die Gebühr in Höhe von 2,50% des Überweisungsbetrages.

 

  • Je nach Kreditkarte von Miles & More ist in der Kreditkarte bereits eine Reiserücktritts-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung und eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung enthalten. So benötigt man z.B. bei einer Mietwagen-Buchung keine seperate Voll- oder Teilkaskoversicherung des Mietwagenanbieters und kann diese Kosten sparen. Auch die jährlichen Gebühren einer Auslands-Krankenversicherung oder einer pro Reise abgeschlossenen Reiserücktritts-Versicherung können gespart werden.

 

  • Je nach Kreditkarte kann die Miles & More Kreditkarte auch als Tagesgeldkonto genutzt werden. Einfach das gewünschte Guthaben auf die Kreditkarte einzahlen und von einer monatlichen Zinsgutschrift in Höhe von 1,0% p.a. oder 0,9% p.a. profitieren. Gerade vor größeren Reisen oder Einkäufen ist dies ganz praktisch.

 

  • Wer Payback-Punkte sammelt kann diese je nach Bedarf in Miles & More Prämienmeilen umwandeln. Payback-Punkte kann man z.B. bei REWE, Aral, DM oder vielen anderen Shops und Supermärkten sammeln. Sofern man seine eCoupons aktiviert kann man hier sogar noch etwas mehr rausholen.

 

Seit Jahren bin ich nun zufriedener Miles & More Kreditkarteninhaber und habe mein Meilenkonto bereits mit vielen Flügen, Tricks und Aktionen auf eine hohe sechsstellige Meilenanzahl gebracht. In den letzten Jahren bin ich bisher keinen längeren Flug angetreten, ohne mir vorher ein Upgrade in die Business Class zu holen. Vor ein paar Jahren habe ich für eine USA-Reise sogar etwas mehr Meilen „geopfert“ und bin den Hin- und Rückflug in der Lufthansa First Class geflogen und habe den super Service an Board und im Frankfurter First Class Terminal sehr genossen. Ich werde nie vergessen, wie meine Begleitung und ich mit einem Porsche Cayenne über das Rollfeld zum Flugzeug gebracht wurden, nachdem wir exklusive Speisen und Getränke zu uns genommen hatten.

Welche Miles & More Kreditkarten gibt es und welche lohnt sich wirklich?

Aktuell gibt es sechs verschiedene Miles & More Kreditkarte. Es gibt drei Kreditkarten für nicht Vielflieger ohne Status und es gibt drei Kreditkarten für Vielflieger mit Status.

Die Einsteiger-Kreditkarte: Lufthansa Miles & More Credit Card White

Die Miles & More Credit Card White hatten wir ja bereits einmal genauer unter die Lupe genommen: Miles & More Credit Card White – die richtige Karte für mich?

Diese Kreditkarte ist das absolute Einsteiger-Modell von Miles & More und erst seit kurzem auf dem Markt. Die Jahresgebühr liegt bei 25 Euro und Bargeldabhebungen sind mit 5 Euro je Abhebung nicht gerade günstig. Leider verfallen die gesammelten Meilen bei dieser Kreditkarte, wie auch bei der normalen Miles & More Karte ohne Kreditkartenfunktion bereits nach 36 Monaten.

Vorteile der Miles & More Credit Card White:

  • 2 Euro = 1 Prämienmeile
  • 50 Euro Lufthansa Flug-Gutschein
  • 500 Prämienmeilen als Welcome Bonus
  • Partnergutschein über bis zu 25% Rabatt bei Budget
  • 5% Welcome Rabatt im Lufthansa WorldShop
  • Dauerhaft Mehrfachmeilen bei ausgewählten Partnern
  • Guthabenzinsen
  • Online-Kartenkonto

 

Die Lufthansa Miles & More Credit Card White direkt hier beantragen!

Lufthansa Miles & More Credit Card Blue

Die Miles & More Credit Card Blue ist nach der Einsteigerkreditkarte von Miles & More eine gute Alternative für Fluggäste der Lufthansa und Menschen die gerne mit Kreditkarte bezahlen. Die Jahresgebühr liegt je nach Variante der blauen Kreditkarte bei 55 Euro oder 70 Euro. Die Meilen verfallen nicht, so lange man bereits 3.000 Prämienmeilen über Kartenumsätze pro Jahr gesammelt hat.

Vorteile der Miles & More Credit Card Blue:

  • 1 Euro = 1 Prämienmeile
  • 50 Euro Lufthansa Flug-Gutschein
  • Bis zu 10.000 Prämienmeilen als Welcome Bonus
  • Upgrade-Gutschein von Avis
  • 10% Welcome Rabatt im Lufthansa WorldShop
  • Dauerhaft Mehrfachmeilen bei ausgewählten Partnern
  • Guthabenzinsen
  • Online-Kartenkonto

 

Die Lufthansa Miles & More Credit Card Blue direkt hier beantragen!

Lufthansa Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Credit Card Gold gehört zu den absoluten Lieblingskreditkarten der Deutschen. Die goldene Kreditkarte ist voll gepackt mit Versicherungsleistungen, Vorteilen und Angeboten. Die Jahresgebühr der goldenen Miles & More Kreditkarte liegt je nach Paket bei 100 Euro bzw. 110 Euro. Großer Vorteil der Kreditkarte ist die unbegrenzte Meilengültigkeit ab der ersten Meile.

Vorteile der Miles & More Credit Card Gold:

  • 1 Euro = 1 Prämienmeile
  • Bis zu 4.000 Prämienmeilen als Welcome Bonus
  • Gutschein über eine Wochenendmiete von Avis
  • 15% Welcome Rabatt im Lufthansa WorldShop
  • Dauerhaft Mehrfachmeilen bei ausgewählten Partnern
  • Attraktive Versicherungsleistungen für unterwegs
  • Guthabenzinsen
  • Online-Kartenkonto

 

Die Lufthansa Miles & More Credit Card Gold direkt hier beantragen!

jan
Author

Write A Comment